Leckere Rezepte mit Spargel


Spargel im Knuspermantel mit Hot Salsa

 

Zutaten für 4 Portionen

 

·         500 g Spargel

·         100 g Mehl

·         200 ml Milch

·         ½ Tüte Backpulver

·         1 TL Dijonsenf

·         1 TL Agavendicksaft

·         2 TL Teriyakisoße

·         Majoran

·         Schnittlauch

·         2 Teile Paniermehl und 1 Teil Cornflakes für den Knuspermantel

·         100 g Mehl zum Mehlieren

 

  • 2 Tomaten
  • 1 Zucchini
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 entsteinte Datteln
  • 2 TL Chilipulver oder 1-2 frische rote oder grüne Chilischoten
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • Zitronensaft
  • Prise Brühe
  • Paprikapulver edelsüß
  • Kräuter nach Geschmack und Saison
  • 70 g Tomatenmark zum Abbinden

 

Zubereitung

 

Für den Spargel im Knuspermantel: Spargel schälen.

Mehl sieben und mit dem Backpulver und der kalten Milch zu einem glatten Teig verrühren. Mit Senf, Agavendicksaft, Teriyakisoße, Gewürzen und Kräutern pikant abschmecken. Alle Zutaten müssen kalt sein, damit die Kleber im Mehl binden!

 

Cornflakes in einen Gefrierbeutel  geben zerbröseln. Zusammen mit dem Paniermehl in eine flache Schüssel geben.

 

Spargel salzen, pfeffern und Mehlieren, im Anschluss durch die Nasspanade ziehen. Danach Spargel durch das Paniermehl und die zerkleinerten Cornflakes ziehen.

Spargelstangen in ausreichend Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun backen.

 

Für die Hot Salsa: Alle Zutaten in einen Standmixer (optional geht auch ein Pürierstab und ein hohes Gefäß) geben und kurz mixen. Abschmecken und mit dem Tomatenmark abbinden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.Formularende

 

Gnocchi mit grünem Spargel und Zitronenrahm

 

Zutaten für 4 Portionen

 

  • 400g  Gnocchi  aus dem Kühlregal
  • Salz
  • 350 g grüner Spargel
  • 1 Schalotte
  • 30 g Butter
  • 150 Milliliter Gemüsebrühe
  • 150 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Wasabi (scharfe grüne Meerrettichpaste)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 40 g Portulak oder  Brunnenkresse

 

Zubereitung

 

Die Gnocchi nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser gar kochen, dann in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.

 

Den Spargel bis zur Hälfte schälen. Die Spargelstangen schräg in dünne Scheiben schneiden. Schalotte abziehen und fein würfeln. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Den Spargel dazugeben und etwa 4-5 Minuten unter Schwenken anbraten. Das Gemüse aus der Pfanne nehmen.

 

Die Brühe in die Pfanne gießen und bis kurz vor dem Kochen erhitzen. Den Frischkäse darin unter Rühren schmelzen lassen. Die Soße mit Zitronensaft, Wasabi, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Gnocchi dazugeben, in der Soße erhitzen. Spargel und Schalotte untermischen. Portulak oder Brunnenkresse abspülen, trocken schütteln und darüber streuen. Mit Pfeffer bestreut servieren.

 

Salat von gehobeltem Spargel mit Salami

 

Zutaten für 4 Portionen

 

  • 500 g weißer Spargel
  • Salz
  • Zucker
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Pellkartoffel (gekocht)
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 2 EL Obstessig mild
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Anissamen
  • 50 Gramm Ringsalami in hauchdünnen Scheiben

 

 Zubereitung

 

Spargel sorgfältig schälen. Spargelstangen mit einem Sparschäler der Länge nach in sehr dünne Scheiben schneiden (einfach immer weiter schälen). Salzwasser, 2 Prisen Zucker und Butter aufkochen. Spargel darin einmal aufkochen lassen und sofort in ein Sieb gießen. Kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

 

Rucola putzen, abspülen und trocken schütteln. 2 Teller mit Rucolablättern auslegen. Für die Vinaigrette die Kartoffel abziehen und mit einer Gabel zerdrücken. Kartoffel, Senf, Essig, Salz, Pfeffer und Öl verrühren. Anissamen und 2-3 EL heißen Spargelsud unterrühren. Gehobelten Spargel, Salamischeiben und Vinaigrette vorsichtig mischen und auf den Rucolablättern anrichten. Mit etwas grob geschrotetem Pfeffer bestreuen.